Presse 2011

Quelle: Westfälische Nachrichten - 06.042011

Westerkappeln - „Ein tolles Stück Musik voller harmonischer und rhythmischer Überraschungen!“ Diesem spontanen Votum einer Chorsängerin mögen sich viele Mitglieder des Jungen Chores angeschlossen haben, nachdem sie das vergangene Wochenende zusammen mit Kantor Martin Ufermann zu intensiven Proben für das Musical „Simeon“ im Haus „Maria Frieden“ in Rulle verbrachten.

Im Vordergrund standen dabei laut Mitteilung zwei große Chornummern im Latin-Rhythmus, in denen der Komponist Thomas Gabriel nicht nur dem Chor, sondern auch dem begleitenden Orchester nebst Band und Schlagzeuger mit 5/4- und 7/4-Rhythmen einiges abverlangt.

Doch als der ungewohnte Groove erst einmal „in den Knochen war“, durchzogen am Sonntagvormittag ungewohnt beschwingte und folkloristische Klänge die alten Mauern des ehmaligen Zisterzienserinnenklosters. Und die über 50 Chorsänger waren sich einig: die Probenarbeit hatte sich gelohnt, und der Aufenthalt in der schönen Klosteranlage hat die Chorgemeinschaft enorm gestärkt.

Bis zu den Aufführungen des Simeon-Musicals am 12. und 13. November in der Stadtkirche ist zwar noch manches Chorstück einzustudieren, aber schon jetzt zeichnen sich für den Jungen Chor die Konturen einer mitreißenden neuen Konzert-Produktion zusammen mit der Kantorei der Stadtkirche ab. Foto:

Der Aufenthalt in der schönen Klosteranlage in Rulle hat die Chorgemeinschaft nach Meinung aller Sänngerinnen und Sänger enorm gestärkt. Foto: (privat)