Presse 2010

Quelle: WN - 20.12.2010

Westerkappeln - „So tief verschneit wie heute war es noch nie", erinnerte sich Martin Ufermann an die Weihnachtskonzerte der vergangenen 22 Jahre. Auch wenn am Sonntagabend verkehrstechnisch nichts mehr ging, „wir machen Musik", versprach der Kantor zu Beginn der folgenden gut eineinhalb kurzweiligen Stunden und freute sich mit den Gästen auf eine schöne Einstimmung auf die letzte Adventswoche und das Weihnachtsfest.

wn-20101220
Das Flötenensemble der evangelischen Kirchengemeinde spielte unter der Leitung von Kantor Martin Ufermann.
Foto: (Dietlind Ellerich)

Und während draußen rund um die Stadtkirche, die trotz der widrigen Wetter- und Verkehrssituation recht gut gefüllt war, die Schneeflocken tanzten, sorgten in dem alten Gemäuer rund 160 Sänger und Bläser bei Kerzenschein für den „ökumenischen Dolby Surround".

Quelle: WN - 21.11.2010

Westerkappeln - „Lebensklänge" - so lautete der Titel des Konzerts in der Evangelischen Stadtkirche am Samstag Abend - „Musik der Hoffnung zum Totensonntag". Unter diesem Titel waren fast zwanzig ganz unterschiedliche Musikstücke vom 17. Jahrhundert bis heute zusammengefasst.

20101121-wn-kmwk
Die Sängerinnen und Sänger der Kantorei hatten sich auf die Orgelempore begeben. Gedämpftes Licht und der freie Blick durch die Bestuhlung des Altarraumeserleichterten das Eintauchen in die besinnliche Atmosphäre.
Foto: (Sunhild Salaschek)
 

Kantor Martin Ufermann, in dessen bewährten Händen die Leitung und ein Teil der Orgelbegleitung lagen, gab dem zahlreichen Publikum bei seiner Begrüßung gleich auch Hinweise zum Hören mit auf den Weg: „Geben Sie sich der Stimmung des Konzertes hin und fragen Sie sich ,was trägt mich durch das Leben und Sterben´."

 

Ibbenbüren. Höchst abwechslungsreich geht es derzeit in Ibbenbüren zu: Stand die Stadt am Pfingstwochenende noch ganz im Zeichen alter Motorräder („Motorrad-Veteranen-Rallye"), so war sie nur einige Tages später fest in Sängerhand. Zum vierten Mal hatte die Jugendkunstschule des Pink-Pop-Vereins am Samstag zum großen Chortreffen in die Innenstadt eingeladen; 28 Chöre aus der näheren und weiteren Umgebung waren diesmal dabei.

ivz-20100530-2
Auch diesmal verfolgten wieder viele Musikfreunde aller Altersgruppen das bunte Programm auf den beiden Bühnen.
Fotos: (Claudia Ludewig)

Sichtlich beeindruckt von der Organisation der Großveranstaltung zeigte sich Bürgermeister Heinz Steingröver, der mit einer kurzen Ansprache von der Bühne auf dem Christuskirchplatz das Chortreffen eröffnete.

Westerkappeln.
Wer original afrikanische Kultur in Musik, Tanz und Schauspiel erleben möchte, sollte am kommenden Donnerstag, 29. April, unbedingt in die Stadtkirche kommen. Dort ist die „Bridge Walkers Group" aus Windhoek-Katatura (Namibia) zu Gast.
noz-20100424-namibia-kl
Vor drei Jahren war die „Bridge Walkers Group" aus Namibia schon einmal Gast in der evangelischen Stadtkirche. Am kommenden Donnerstag treten sie wieder in Westerkappeln auf. Foto: privat

Der Evangelische Kirchenkreis Tecklenburg ist seit über 25 Jahren dem namibischen Kirchenkreis Otjiwarongo durch Partnerschaft verbunden. Er hat die „Bridge Walkers" nach 2007 zum zweiten Mal zu einem Konzert in Westerkappeln eingeladen.