Presse 2019

Podiumsdiskussion zum Thema Pflege

Quelle: Westfälische Nachrichten - 08.11.2019

Von Dietlind Ellerich

Westerkappeln - „Ein sehr informativer und interessanter Abend“, so lautete nicht nur das Fazit der Organisatoren, sondern auch der Teilnehmer auf dem Podium und des Publikums. Die Westerkappelner Ortsunion hatte am Donnerstagabend zur Diskussion rund um das Thema Pflege NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann sowie Vertreter verschiedener Pflegeeinrichtungen aus Lotte, Mettingen und Westerkappeln ins „Kuckucksnest“ eingeladen.

 

Matthias Delfs, Martina Büscher, Jörg Niemöller, Karl-Josef Laumann, Oliver Müller und Anja Kortkamp
diskutierten unter der Moderation von CDU-Frau Grit Winkler (von links) miteinander und mit ihrem Publikum
über das Thema Pflege. Foto: Dietlind Ellerich

Unter der Moderation von CDU-Frau Grit Winkler diskutierten sie über die Auswirkungen einer immer älter werdenden Gesellschaft und überlegten, wie eine „seniorenfreundliche Kommune“ aussehen könne.

Karl-Josef Laumann wies zunächst darauf hin, dass die Pflege heute eine „starke Struktur“ habe. Er blickte 30 Jahre zurück, als es nur eine Sozialstation in den Gemeinden gab und Pflegeeinrichtungen eine Rarität waren. Pflege habe zu Hause, meist auf Kosten der Frauen, stattgefunden. Heute gebe es von der Tagespflege über die ambulante bis zur stationären Pflege eine breite Vielfalt an Möglichkeiten für Pflegebedürftige und deren Angehörige.

Jahreshauptversammlung des CDU Ortsverbandes

Quelle: Westfälische Nachrichten - 14.09.2019

Von Christina Halbach

Westerkappeln - Heike Cizelsky ist als Vorsitzende der Westerkappelner CDU wiedergewählt worden. Im Hinblick auf die Kommunal- und Bürgermeisterwahlen im kommenden Jahr hat sie den frisch gewählten Vorstand um Mithilfe gebeten. CDU-Fraktionsvorsitzender Wolfgang Jonas kündigte an, das Thema Rollrasen im Hanfriedenstadion erneut auf die Tagesordnung setzen zu wollen.


Der frisch gewählte Vorstand der Westerkappelner CDU: Mark-Alexander Kleinert, Wolf Häke, Christian Meyer,
Achim Scholz, Ulrich Jaroschek (hinten von links), Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer, Heike Cizelsky,
Birgit Wierlemann und Birgit Leyschulte (vorne von links) Foto: Christina Halbach

"Ohne euch werde ich das nicht wuppen", erklärte Cizelsky nach ihrer einstimmigen Wiederwahl und zeigte sich zuversichtlich. dass sie auf eine aktive Mitarbeit zählen könne. Zuvor hatte die alte und neue Vorsitzende die zurückliegenden Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg Revue passieren lassen: "Wir sind hier nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen." In den neuen Bundesländern sei nicht der Klimawandel das wichtige Thema, sondern eine Politik, bei der sich die Menschen mitgenommen fühlen. Bezogen auf Westerkappeln meinte sie, dass unlängst die Etatdebatte gezeigt habe, dass eine aktive Klimapolitik nicht nur beteuert, sondern auch Geld in die Hand genommen werde.

Dr. Markus Pieper Ehrengast beim CDU-Grünkohlessen

Quelle: Westfälische Nachrichten - 20.01.2019

Von Frank Klausmeyer

Westerkappeln - Ein starkes Plädoyer für die europäische Idee und dafür, am 26. Mai zur Wahl zu gehen, hielt der Europaabgeordnete Dr. Markus Pieper am Freitag beim traditionellen Grünkohlessen der CDU Westerkappeln. Da es bei der Veranstaltung nicht nur um Politik geht, wurden auch bissige Dönekes serviert. 


Es ist angerichtet: Das Service-Team im „Kuckucks-Nest“ Margaretha Laumeyer, Chefin Monique Diekamp und
Vivien Jarchow (vorne von links) trug zur Freude der CDU-Spitze (von links) Susanne Hehemann,
Dr. Markus Pieper, Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer, Ulrich Jaroschek und der Ortsvorsitzenden Heike Cizelsky
(ganz rechts) leckeren Grünkohl, Bratkartoffeln, Mettwurst und Kasselerbraten auf. 

Lars Siepmann hat das große Los gezogen. Der Westerkappelner darf demnächst in Begleitung drei Tage in Straßburg verbringen und das Europäische Parlament besuchen. Der Hauptgewinn hat aber einen Haken. Die Einladung zum Kurzurlaub gilt nur, wenn Dr. Markus Pieper in gut vier Monaten erneut ins Europäische Parlament (EP) gewählt wird. Beim traditionellen Grünkohlessen der CDU Westerkappeln bewarb sich der Abgeordnete aus Lotte-Halen als Ehrengast schon einmal für eine Wiederwahl. Vor allem aber hielt er ein starkes Plädoyer für die europäische Idee und dafür, am 26. Mai zur Wahl zu gehen.